Wirtschaft

Unsere Wirtschaft muss laufen. So gut wie möglich. Nur dadurch ist es möglich, dass wir unseren hohen Lebensstandard halten können. Als Ökonom bin ich immer für die Wohlfahrtsmaximierung. Das heisst auch, dass soziale Kosten stets bezahlt werden müssen. 

Grundsätzlich bin ich gegen jede Art von Regulierung. Der Staat darf sich meiner Meinung nach aus zwei Gründen in die Wirtschaft einmischen: 

Der Staat darf dafür sorgen, dass soziale Kosten bezahlt werden. Dazu darf er beispielsweise Umweltsteuern erheben. 
Der Staat darf sein Volk schützen, insbesondere wenn Informations- oder Macht-Asymmetrien bestehen. 
Die Schweiz wird von KMUs getragen. Probleme wurden in den letzten Jahren nahezu ausschliesslich von Grosskonzernen verursacht. Für unser Land wünsche ich mir, dass unsere Wirtschaft wieder mehr von kleineren Firmen geprägt wird. Unternehmerisches Handeln soll gefördert werden. Die Rahmenbedingungen sollen dafür verbessert werden, insbesondere muss der Bürokratie-Apparat drastisch reduziert werden.